Hardside Wasserbett

Was ist ein Hardside Wasserbett?
In den letzten Jahren setzten sich die weichen Schaumstoffrahmen der Softside-Modelle immer mehr durch. Doch der fester stabile Rahmen der Hardside Wasserbetten hat seine Vorzüge, die immer mehr in Vergessenheit gerieten. Die Qualität zwischen Hardside und Softeside Wasserbetten ist nahezu identisch.



Wasserbetten mit festen Rahmen
Neben den bekannten Softside Wasserbetten sind Hardside Wasserbetten die zweite Systemform, die eingesetzt wird. Im Laufe der Zeit hat die Optimierung der Wasserbetten in Form der weichen Rahmen sich immer mehr durchgesetzt. Der Grund für die sinkende Nachfrage sind Vorurteile wie eine geringere Qualität oder einen eingeschränkten Komfort. Diese Vorurteile sind jedoch gänzlich unbegründet, denn der Liegekomfort und die Qualität des Materials werden von einem festen Rahmen nicht beeinflusst. Gerade wenn Kinder oder Haustiere in dem Haushalt involviert sind, ist ein fester Rahmen, der die Seiten der Wassermatratze schützt vorteilhaft. Ein Hardside Wasserbett wurde vor einiger Zeit aufgrund der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Rahmens von Designern entdeckt. Das Ergebnis sind modern und ansprechend gestaltete Modelle, die ein Hingucker in jedem Raum werden.

Altbewährtes Grundsystem vereint mit Moderne
Die Stabilität steht bei den festen Rahmen im Vordergrund, was das Aussehen der ersten Hardside-Modelle deutlich widerspiegelt. Mit der Zeit hielt auch in diesem Bereich die Moderne Einzug, was dazu führte, dass ein Hardside Wasserbett in verschiedenen Stilen angeboten wird. Die gebotenen Stile reihen von ausgefallen über romantisch bis zu kreativ und ausgefallen, sodass für jeden Geschmack etwas gefunden werden kann. Das englische Wort „hard“ war der Ursprung der Bezeichnung Hardside. Gefertigt werden die festen Rahmen aus Materialien wie Holz, Metall, Leder oder Glas, was für Designer und Hersteller einen großen Gestaltungsspielraum entstehen ließ. Die Wassermatratzen wirken aufgrund des stabilen Rahmens auf Betrachter größer und imposanter als klassische Matratzen.

Feste Wasserbetten-Rahmen regen zur Eigeninitiative an
Die Anforderungen, die an einen Rahmen für Hardside Wasserbetten gestellt werden sind gering, denn die Stabilität ist das A und O. Was der Grund war, weswegen viele Interessenten sich für mehr Eigeninitiative entschieden haben. Die Eigeninitiative spiegelt sich wieder, indem der Rahmen allein erbaut und nach den eigenen Vorstellungen gestaltet wird. Ein Wasserbett erhält so einen einzigartigen individuellen Touch. Das Gewicht des Wassers, was sich in Wasserbetten befindet, wird auf den Rahmen und einer Bodenplatte verteilt, was verdeutlicht, warum Stabilität ein Muss ist. Der Rat eines Fachmannes kann bei einem Eigenbau behilflich sein, um Fehler oder Instabilität vorzubeugen. Eine unkompliziertere und schnellere Variante ist das Erwerben von ansprechend gestalteten Rahmen mithilfe des Internets oder den Anbietern vor Ort.