Sofabett

Sofabett – das Wasserbett mit doppelter Funktion
Alle, die eine kleine Wohnung haben, müssen sehr genau überlegen, welche Möbel für sie infrage kommen. Ein großes Wasserbett ist meist platztechnisch so nicht möglich und auch eine große Wohnlandschaft passt nicht in die kleinen Zimmer. Ein Sofabett kann die Lösung sein, denn dieses Bett dient sowohl als Schlafstätte als auch als Couch.




Das Sofabett – eine bequeme Lösung
Ein Bett, auf dem man auch noch sehr bequem und gut schlafen kann – diese Möglichkeit bietet ein Sofabett. Wer für Wasserbetten schwärmt, der kauft sich ein entsprechendes Bett und macht daraus über Tag ein schickes Sofa. Es gibt Wasserbetten in allen Größen und Formen und daher ist es nicht allzu schwer, das Bett in ein Sofa zu verwandeln. In der Nacht ist das Sofa ein Bett und am Tag eine Couch, besser kann man ein knappes Platzangebot in einer kleinen Wohnung nicht lösen.

Das Sofabett – perfekt auch für Gäste
Alle, die oft und gerne Gäste haben, sollten über ein komfortables Sofabett nachdenken. Wenn dieses Sofabett dann auch noch ein Wasserbett ist, dann können die Gäste ohne Probleme und immer sehr bequem darauf übernachten. Bei kleinen Wohnungen ist selten genug Platz, um neben einem Sofa auch noch ein Bett aufzustellen, aber wenn das Sofa zum Bett wird, dann können die Gäste auch gerne mal länger als eine Nacht bleiben.

Das Sofabett im Ferienhaus
Wer ein Ferienhaus besitzt, der möchte es seinen Gästen natürlich so bequem wie eben möglich machen. Ein Sofabett ist hier eine gute Idee, wenn es um ein Zustellbett geht. Wasserbetten sind eine sehr gute Lösung, denn ein Wasserbett bietet den Feriengästen einen sehr guten Liegekomfort, wobei besonders Kinder Wasserbetten sehr gern mögen. Ein gutes Bett mit einer Wassermatratze muss kein Vermögen kosten, und wenn es auch als Sofa genutzt werden kann, dann lohnt sich die Anschaffung um so mehr.